Notebook 17 zoll ohne betriebssystem

Wer noch eine Windows-Lizenz übrig hat oder Linux bevorzugt kann sein mit ein Gerät ohne OS geld sparen.Wir zeigen Ihnen die jetzt besten Laptops ohne Betriebssystem bei der Markt. Deswegen haben uns Tests und Meinungen bewertet und kommen sie einer Gesamtnote verrechnet. Ns letzte Test zu sein vom 22.10.2021.

Du schaust: Notebook 17 zoll ohne betriebssystem


*

13 Zoll

*

14 Zoll

*

15 Zoll

*

Ab 17 Zoll


Displaygröße: 17,3"Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)Prozessor-Modell: Intel main point i7-10750HArbeitsspeicher (RAM): 16 GB

*

Displaygröße: 15,6"Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)Prozessor-Modell: Intel main point i7-1165G7Arbeitsspeicher (RAM): 16 GB

*

*

*

Displaygröße: 15,6"Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)Prozessor-Modell: Intel main point i5-10500HArbeitsspeicher (RAM): 16 GB

Unter unseren top 7 sind nicht passendes Produkt gefunden?

Ab hier finden sie weitere Notebooks ohne Betriebssystem nach Beliebtheit sortiert.Mehr erfahren


Displaygröße: 15,6"Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)Prozessor-Modell: Intel main point i5-10500HArbeitsspeicher (RAM): 8 GB
Displaygröße: 17,3"Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)Prozessor-Modell: Intel core i7-10750HArbeitsspeicher (RAM): 16 GB
Acer AspireLenovo ThinkPadLenovo IdeaPadHP ProBookFujitsu LifeBookSchenker mySNPackard Bell EasyNoteMedion AkoyaAcer Nitromehr…

*
Sie sind selten, noch praktisch – Notebooks habe nicht Betriebssystem. Attraktiv ist dabei an erster Linie das zumeist gute bewertung zwischen preis und Ausstattung, gleichzeitig muss man allerdings ein Aspekt beachten: zum absolute Laien es ist tragbar sich die Modelle zeigen bedingt.

Mehr sehen: Great Ps4 Spiele Für Kinder Ab 12, Freigegeben Ab 12 Jahren

Marktübersicht

Sieht man von den teuren MacBooks des US-Unternehmens apfel ab, zu sein generell oben fast allen Notebooks einen Microsoft-Betriebssystem eingerichtet – sei das Windows Vista, fenster 7 oder das derzeit aktuelle fenstern 8 mit seine Kacheloberfläche. Aber: etwas Hersteller bieten ihre Modelle vereinzelt sogar ohne Betriebssystem an, zum beispiel Acer, Asus, HP hagen Lenovo. Vorteilhaft dort ankommen ist natürlich, das der kosten fällt, und trotz mindestens um herum den schaf für das OS, manchmal dennoch gar darüber hinaus. Das Frage indes, als man einer solches Notebook um zu Laufen bringt, dürfte vor allem zum Laien genießt sein. Hier gibt das grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Entweder man zu sein im besitz einer alt Windows-Lizenz, etwa in Form ein DVD. Heu man installiert eine der zahlreichen, allesamt kostenlosen Linux-Versionen - zum beispiel Ubuntu.

Mehr sehen: Fotoaktion Mit Sofortdruck Für Porsche Tag Der Offenen Tür 2017

Laientauglich?

Die Installation ein Windows-CD ist recht einfach, wenngleich mich hier das ein oder andere Stolperfalle lauert. Zum beispiel sind die Lizenzen meist dafür konzipiert, dass man sie nur in einem Rechner verwenden darf. Heißt: Läuft sie etwa bereits an dem Desktop-PC, müssen man sie löschen oder optional einer weitere führerschein dazukaufen. Unabhängig davon ist es für den anfang der Installation unter Umständen nötig, in dem BIOS von Notebooks ns Boot-Priority kommen sie ändern und das CD/DVD-Laufwerk – wenn das noch nicht der Fall ist – in erste Stelle zu setzen. Nein komplizierter Arbeitsschritt, dennoch durchaus einschüchternd. Ubuntu indes ist eventuell noch teil problematischer. Deshalb muss man ns System zuerst etwa als ISO-Datei an einen CD- oder ns DVD-Rohling brennen, was PC-Neulinge bisweilen in das Schwitzen bringt. Hinzufügen ist ns Netzwerkeinbindung nicht ganz einfach und ns Bedienung anders zusammen bei allen Microsoft-Systemen. Aber: das handelt sich ca keine Atomphysik und mit einig Geduld und interesse ist das Ganze zu schaffen. Und deren sich durchgekämpft hat, empfängt umsonst ein vollwertiges Betriebssystem, ns viele interessant Tools bereithält und – Stichwort Virenbefall – in puncto Sicherheit ns Microsoft-Systemen überlegen ist. Kurzum: Notebooks ohne Betriebssystem erfordern Eigenarbeit, allerdings lohnt sich die Mühe definitiv.